The Trouble Notes

The Trouble Notes

The Trouble Notes, das Enfant-Terrible aus Berlin, hat sich zum Ziel gesetzt fernab von Grenzen ihre eigene Definition von Musik und Musikdasein zu leben. Zu dritt bereisen sie die Welt und ihre Wanderlust spiegelt sich auch in ihren Kompositionen wieder.
Mit Violine, Gitarre und Percussion Beats kreieren die Virtuosen eine performancereiche Instrumentalmusik, die traditionelle Elemente aus Klassik, Gypsy, Flamenco und Jazz mit den Trends des 21. Jahrhunderts vermischt, oder wie sie es nennen: World Indie Fusion. Ohne Sprachbarrieren und mit über 200 Shows im Jahr, egal ob als Straßenmusiker oder Festival Headliner, erspielen sich die Trouble Notes Publikum um Publikum.
Ihre Musik erzeugt Visionen, erzählt die Geschichten der drei Musiker und der Menschen, die ihnen auf ihren Reisen begegnet sind. Dazu braucht sie keine Worte. Sie schafft das von ganz allein.
Besetzung:
Bennet Cerven (USA): Violin
Florian Eisenschmidt (GER): Guitar
Oliver Maguire (UK): Percussion
Pressezitate:
The Trouble Notes boten ein knapp anderthalbstündiges Musikprogramm, das ganz ohne Lyrics auskam und dennoch Geschichten erzählen konnte, allein durch die
Musik.“ Musikblog
Each song carries the spirit of the place it was written in and that is what makes it unique.“ art connect